Trance- Zustand für eine Schamanenreise nutzen

Trance Bedeutung

Trance ist ein Sammelbegriff für veränderte Bewusstseinszustände bei denen ein intensives mentales Erleben im Vordergrund steht. Die tiefe oder Intensität von Trancezuständen kann variieren. Es gibt viele unterschiedliche Auslöser für eine Trance. Trancezustände können willentlich, zufällig oder durch Fremdeinwirkung ausgelöst werden.

 

trance bedeutung und beschreibung

Was ist Trance?

In Trance befinden wir uns weit außerhalb unseres Alltagsbewusstseins, das geprägt ist von unserem logischen, analytischen Verstand. Du bist wach, entspannt und voll konzentriert.

In der Trance herrschen in unserem Gehirn vorwiegend Alpha und Theta Gehirnwellen.

Mehr über Bewusstseinszustände erfahren…

Im Trancezustand ist Dein Alltagsbewusstsein ausgeschaltet. Du bist tiefenentspannt und Deine Gehirnwellen schwingen im Alpha und Theta Bereich.

Deine Phantasie, Kreativität und Deine Gefühlswelt sind sehr angeregt. Deine rechte Hemisphäre ist aktiver, als deine linke. Der Trancezustand ähnelt dem Bewusstseinszustand, den du kurz vor dem Einschlafen hast;  auch hier produziert dein Gehirn vermehrt Alpha und Theta Wellen. Tagträume oder starke Flow Zustände sind leichte Trancezustände bzw. tranceähnliche Zustände und geben einen Vorgeschmack auf tiefe Trancezustände. Häufig tritt diese Alltagstrance bei monotonen Tätigkeiten oder starker Konzentration auf eine Tätigkeit auf. Eine tiefe Trance geht jedoch weit darüber hinaus.

In tiefer Trance ist es möglich, mit Deinem Unterbewusstsein zu kommunizieren. Probleme zu lösen oder wieder mit Dir selbst in Verbindung zu kommen.

Es gibt verschieden Trance Formen.

Bewusste Trance

Die bewusste Trance ist für jeden Menschen durch verschieden Methoden selbst herbeizuführen.

Hypnotische Trance

Durch das Verfahren der Hypnose ist es möglich einen Menschen in den Bewusstseinszustand der Trance zu führen. Gerade im therapeutischen Bereich wird die Hypnose gerne eingesetzt.

Spirituelle Trance

Rituelle, Spirituelle und Ekstatische Trancetechniken finden sich in 90% aller Kulturen. Trance wird hier als Mittel genutzt, um mit Gott, magischen Wesen, Geister, oder mythischen Orten in Verbindung zu treten.

Drogeninduzierte Trance

Viele psychoaktiven Substanzen, wie LSD, Meskalin, Magische Pilze oder Ayahuasca können tiefe Trancezustände auslösen. In vielen Kulturen werden psychoaktive Substanzen von Schamanen oder der gesamten Gemeinschaft genutzt, um Visionen zu erhalten, Probleme zu lösen oder Krankheiten zu heilen.

Traumatische Trance

Kann durch traumatische Erlebnisse oder starke Schmerzen ausgelöst werden.

 

Wie kann bewusste Trance ausgelöst werden.

Trance ist ein Bewusstseinszustand, der durch eine Reihe von Techniken oder Auslösern erreicht werden kann. Trancezustände können von jedem bewusst herbeigeführt werden.

Bewusste Trance auslösen

Auslöser für Trance- Zustände:

Musik, Tanz, Gesang, Meditation, Schlafentzug, Drogen, Reizentzug oder Reizüberflutung, Fasten, Atemübungen (holotropes Atmen oder pranayama), ekstatischer Sex oder Körperübungen sind nur einige der Möglichkeiten, um sich selbst in Trance oder tranceähnliche Bewusstseinszustände zu begeben.

Wie Du siehst, gibt es sehr viele Möglichkeiten in einen Trancezustand zu gelangen, in diesem Artikel soll es aber ausschließlich um Musik, bzw. schamanische Techniken gehen, um Trancezustände zu erreichen und Schamanenreisen zu unternehmen.

Trance für eine Schamanenreise nutzen.

Das Bewusstsein ist weitestgehend unergründlich und unermesslich. Was wir mit unserer bewussten Wahrnehmung erfassen, ist nur ein winziger Teil von dem, was wir wahrnehmen oder nutzen könnten. Unser Unterbewusstsein ist bei weitem der größte Teil unseres Bewusstseins. Diese Quelle anzapfen zu können oder mit dieser Quelle zu interagieren, birgt ein sehr großes Potential, um ein glückliches, bewusstes und erfülltes Leben führen zu können.

Es gibt viele Möglichkeiten, um mit deinem Unterbewusstsein in Kontakt zu treten. Im therapeutischen Umfeld wird häufig das Mittel der Hypnose angewendet, um Blockaden, Traumata oder Glaubensätze zu finden und aufzulösen.  Eine einfache und für jeden durchführbare Methode ist die bewusste Trance. Indem Du Dich in einen veränderten Bewusstseinszustand, wie Trance begibst, kannst Du in Kontakt mit Deinem Unterbewusstsein treten.

 

Was ist eine Schamanenreise?

Die Schamanenreise ist ein sehr gutes Hilfsmittel, um Trancezustände ideal zu nutzen. Bei einer Schamanenreise begibst Du Dich mit Hilfe Deiner Vorstellungskraft auf eine Reise. Du nutzt Deine Imagination, um innere Räume zu betreten. Während der Schamanenreise verselbständigen sich die inneren Bilder. So kannst Du während einer Schamanenreise Antworten auf wichtige Fragen in Deinem Leben erhalten.

 

Warum eine Schamanenreise machen?

  • Du kannst Dein Krafttier finden und mit ihm einen Helfer und Begleiter für schwierige Lebenslagen.
  • Du kannst Schamanenreisen nutzen, um Probleme in Deinem Leben zu lösen.
  • Um mit Deinem Unterbewusstsein in Kontakt zu treten.
  • Mit Geistwesen interagieren oder in andere Welten eintauchen.
  • Inspiration finden
  • Ursachen für Krankheiten aufdecken
Schamanenreise Anleitung

Wie ist der Ablauf bei einer Schamanenreise?

1. Entspannung

Dein Körper und Geist sollten entspannt sein. Deine Gehirnwellen sollten im Alpha & Theta Bereich schwingen. Wenn Du Probleme hast, Dich zu entspannen, kannst Du eine unserer Entspannungsfrequenzen nutzen, um leichter in einen Alpha & Thetazustand zu kommen.

 

2. Deine Absicht sollte klar formuliert sein.
Du solltest Dir vor der Reise über Deine Fragen oder Deine Absicht klar sein.

 

3. Finde eine bequeme Sitzposition

Lege oder besser setze Dich entspannt hin. Schließe die Augen. Du solltest bequem für die nächsen 30- 90 Minuten sitzen können.

 

4. Der Startort

– Begib Dich in ins Reich Deiner Vorstellungskraft

– Stell Dir einen ruhigen und friedlichen Ort vor. Eine friedliche Lichtung oder eine Wiese.

– Werde Dir aller Details, wie Geruch usw.  dieses Ortes bewusst.

-Schau Dich in alle Richtungen um.

– Stell Dir nun einen Eingang zu einer Höhle, ein Loch in der Erde, oder eine Tür vor.

– Geh in diese Höhle, oder was auch immer in Deiner Vorstellung erscheint.

– Betritt den Raum um sieh Dich um.

 

5. Deinen Geistführer treffen

In der Höhle, dem Raum, oder was auch immer Du Dir vorgestellt hast,  wartet ein Wesen auf  Dich- Dein Geistführer.

Es könnte eine Lichtkugel sein, ein Tier, eine Pflanze, oder etwas anderes. Stelle dem Wesen Deine Frage oder schildere Dein Anliegen.

 

6. Folge Deinem Geistführer

In der Regel beginnt hier die Schamanenreise. Dein Geistführer wird Dich mitnehmen, oder er beantwortet Deinen Fragen vielleicht auch an Ort un Stelle. Es könnte durch einen Tunnel gehen, oder weiter ins Erdreich.

7. Akzeptiere die Antwort

Auch wenn Du Antworten erhälst, die Dir nicht passen, bleibe wertfrei und akzeptiere die Antworten.

 

8. Bedanke Dich bei Deinem Geistführer

9. Nimm den gleichen Weg zurück den Du gekommen bist

Solltest Du durch einen Tunnel oder sonstiges gereist sein, nimm den gleichen Weg zurück. Auch wenn Dein Geistführer Dich nicht auf dem Rückweg begleitet. Die Rückreise geht in der Regel recht schnell.

10. Wieder bei Dir ankommen

Tritt  hinaus aus der Höhle und verweile noch kurz an Deinem Startort. Sammle Dich und versuche Dich an diesem ruhigen und friedlichen Ort zu erden.

 

Mit der Schamanentrommel auf die Reise gehen

Musik und insbesondere rhythmische Trommelschläge, sind seit jeher eine sehr gute Methode, um sich selbst oder andere in Trance zu versetzen. Das monotone und rhytmische Trommeln – idealerweise im 4- 8 hz Bereich-  sorgt für dafür, dass in deinem Gehirn vermehrt Alpha und Thetawellen produziert werden.

Die Klänge der Schamanentrommel wirken beruhigend und helfen, bei der Intensivierung deiner Vorstellungskraft. Du kannst Dich ganz auf das rhythmische Trommeln konzentrieren. Dein Verstand wird abgelenkt und andere Bereiche können die Führung übernehmen.

 

 

Jetzt eine Schamanenreise
mit unserer
Schamanentrommel erleben.

Jetzt im Shop verfügbar.